Telnet

Aus DreamboxWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Allgemeines

Telnet ist eine unsichere (d.h. unverschlüsselte) Remote-Konsolenverbindung, mit der man sich auf der Dreambox "einloggen" kann und Zugang zur Shell bekommt. Obwohl ein Zugang mittels SSH bedeutend sicherer ist, kann es in einigen Umgebungen durchaus sinnvoll sein, telnet zu verwenden, da dies ressourcenschonender ist.

Die vorkonfigurierten Login-Daten für den Administrator (root) sind:

  • Benutzer: root
  • Passwort: dreambox

Einige Images (z.B. die DM7025) fragen das Passwort nicht ab. Es wird dringend empfohlen, wie unten beschrieben ein Passwort zu setzen.

Auf der Dreambox wird telnet manchmal für administrative Tätigkeiten benötigt.
Man kann aber auch z.B. ein Image mit Hilfe einer telnet-Konsole aufspielen.

Für den täglichen Betrieb der Dreambox ist Shell-Zugang per telnet in der Regel nicht notwendig.

Telnet ist bei Linux-Systemen fast immer vorhanden, wenn es auch zugunsten von ssh oft nicht mehr standardmäßig installiert ist. Beim neuen Windows ist es etwas versteckt unter C:\Windows\System32. Alternativ kann man im Startmenü unter Ausführen Telnet direkt mit dem Befehl telnet 192.168.123.251 aufrufen – die IP-Adresse ist hier natürlich durch die des Zielgerätes z.B. der Dreambox zu ersetzen.

Passwort ändern

Telnet ist in der aktuellen Version auch der einzige Weg, das Passwort zu ändern:

passwd eingeben -> Enter drücken
das neue Passwort eingeben -> Enter drücken
nochmal das neue Passwort eingeben -> Enter drücken

fertig.



Passwort vergessen? Rücksetzen des Passworts:

1) FTP-Software starten und Verbindung aufnehmen (TuxBox/Total-Commander)
2) Directory wechseln und Editieren /var/etc/passwd (4: "Edit")
3) Entfernen des verschlüsselten Passworts. 
3.1) In der Datei /etc/passwd ist die Zeile:
     root:x:0:0:root:/root:/bin/sh or something as
     root:EIfidfjeSAEFKEOlasdf5ewr3rWEW:0:0:root:/root:/bin/sh
3.2) Das Password-Feld ist das x oder der verschlüsselte String EIfidfjeSAEFKEOlasdf5ewr3rWEW
3.3) Lösche das x oder den string. Die Zeile ist jetzt folgende: 
     root::0:0:root:/root:/bin/sh
4) Datei speichern und Editor beenden, Datei auf Dreambox zurückspeichern
5) Mit Telnet auf die DB zugreifen und mit "root" user ohne Passwort
6) Besser sofort ein neues Passwort vergeben!

Bei neueren Immages/Boxen ist die Datei schreibgeschütz, wenn man das Passwort nicht hat. Da hilft dann nur noch, das Image neu auf die Box zu laden.




Grundlagen - Installation - Hardware - Entwicklung - Portal

Enigma - Enigma2 - Plugins - Spiele - Software - Tools - Howto - FAQ - Images

Hauptseite - News - Alle Artikel - Bewertungen - Gewünschte Seiten - Index - Neue Artikel - Impressum - Meilensteine - Team

Hilfeportal - Seite bearbeiten - Bilder - Links - Tabellen - Textgestaltung