Dream-TV: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DreamboxWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Allgemein)
K
 
Zeile 34: Zeile 34:
  
 
Beim ersten Start muß die TCP/IP-Adresse der Dreambox eingegeben werden. Voraussetzung ist natürlich eine [[LAN-Verbindung]] (Dort weiterlesen zur Einrichtung derselben)
 
Beim ersten Start muß die TCP/IP-Adresse der Dreambox eingegeben werden. Voraussetzung ist natürlich eine [[LAN-Verbindung]] (Dort weiterlesen zur Einrichtung derselben)
 +
 +
 +
{{body}}

Aktuelle Version vom 10. Mai 2006, 18:09 Uhr


Allgemein

Dream-TV ist ein Streaming Client für die Dreambox: Fernsehen am PC. Bild und Ton werden dabei per LAN auf den PC "gestreamt". Radio hören und Ansehen der aufgenommenen Filme von der Festplatte sind geplant. Damit wird die Dreambox quasi zum Mediaserver. Die Entwicklung des Programms wurde eingestellt. Als Alternativen bieten sich der VLC oder der Mplayer an.

Features:

  • Senderumschaltung - F1 bis 12 als feste Sendertasten
  • Lautstärkeregelung
  • Bildfenstergröße auf 100/50/25% - Bild immer im Vordergrund an/aus
  • Bildformat 4:3/16:9
  • Interlaced/Deinterlaced
  • Bildumschaltung (VideoPID)
  • Tonspur-Umschaltung (AudioPID)
  • Streaming-Statistiken und Resync
  • Programmübersicht, EPG
  • Timerprogramierung
  • Screenshots
  • Dreabox ausschalten/neustarten/standby

Es muss nicht der Sender "gestreamt" werden, der von der Box gerade angezeigt wird. Bei Dreamboxen mit nur einem Tuner muss ein Sender, welcher auf dem selben Transponder liegt, gewählt werden. Andernfalls schaltet Dream-TV den Tuner um.

Der gestreamte Inhalt kommt - bedingt durch den Buffer - verzögert am PC an.

Installation

Dream-TV kann bei Dream Multimedia als PC-Software heruntergeladen werden. Den ZIP-Dateibaum irgendwo entpacken. Dream-TV benötigt zwei Zusätze:

  • Ein von TuxVision modifizierte DS-Filter ist schon im ZIP und muß nur mit dem Install.BAT registriert werden
  • Auch Pinnacle TRex wird nur wegen des DS-Filter benötigt. Hier muß die 60 Tage Test-Version z.B hier heruntergeladen und installiert werden.


Beim ersten Start muß die TCP/IP-Adresse der Dreambox eingegeben werden. Voraussetzung ist natürlich eine LAN-Verbindung (Dort weiterlesen zur Einrichtung derselben)




Grundlagen - Installation - Hardware - Entwicklung - Portal

Enigma - Enigma2 - Plugins - Spiele - Software - Tools - Howto - FAQ - Images

Hauptseite - News - Alle Artikel - Bewertungen - Gewünschte Seiten - Index - Neue Artikel - Impressum - Meilensteine - Team

Hilfeportal - Seite bearbeiten - Bilder - Links - Tabellen - Textgestaltung