NFS Server

Aus DreamboxWIKI
Version vom 21. Januar 2005, 22:43 Uhr von Fuchs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein ausführliches HowTo zur Installation eines NFS Servers auf der Box ist im Dreamboard zu finden.

http://www.dream-multimedia-tv.de/board/thread.php?threadid=9023&sid=f442a2ea2649a0977d57c3c1bb7a1385&hilight=howto

Damit nicht jedesmal die Festplatte anläuft, kann man den NFS-Server auch auf einem USB-Stick installieren. Hierzu folgenden modifikationen vornehmen:

  • Den Ordner auf dem USB-Stick ablegen
  • Der USB-Stick muss als /mnt/usb gemountet sein (andernfalls die Änderungen entsprechend anpassen
  • In dem Order /mnt/usb/nfs liegt die Datei nfs.sh. Den Inhalt folgend ändern (Achtung nur mit Unix fähigem Texteditor z.B. UltraEdit:
  1. ! /bin/sh

PREFIX=/mnt/usb/nfs

export PATH=$PATH:$PREFIX/sbin
export LD_LIBRARY_PATH=$PREFIX/lib

case $1 in

 start)
portmap
rpc.mountd -f $PREFIX/etc/exports
rpc.nfsd 2 -f $PREFIX/etc/exports
 ;;
stop)
killall rpc.nfsd
killall rpc.mountd
killall portmap
 ;;
esac


  • In dem Order /var/etc liegt die Datei init. Den Inhalt folgend ändern (Achtung nur mit Unix fähigem Texteditor z.B. UltraEdit:
  1. !/bin/sh
  2. Wo ist links

LINKSHOME=/tmp if [ -d /hdd/links ] ; then LINKSHOME=/hdd/links ; fi if [ -d /var/mnt/usb/links ] ; then LINKSHOME=/var/mnt/usb/links ; fi if [ -e $LINKSHOME/links.cfg ] ; then ln -sf $LINKSHOME/links.so /var/tuxbox/plugins/links.so ln -sf $LINKSHOME/links.cfg /var/tuxbox/plugins/links.cfg export WWW_HOME=www.dream-multimedia-tv.de fi mount /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/disc /mnt/usb

sh /mnt/usb/nfs/nfs.sh start

Achtung die Dateiinhalte werden durch das Wiki umformatiert. Kann man das irgendwie ändern?